Tag 31 – 35 Our home and native land! O Canada, we stand on guard for thee. O Canada, we stand on guard for thee.

Na, ick hoffe mit meiner Tagesnomenklatura, bin ick nisch durcheinander gekommen.

Hab aber ja eine Teamleiterin.

I C H  B I N  I N  K A N A D A . Genau Kana D A !!!
Das war ein Trip… fast schon ein Horrortrip.

Der kommt von dem Trip gar nicht mehr runter… Weiße, weiße Mäuse….

Dienstag wieder fast frühschichtsmäßig aufgestanden. Lieber zu früh als auf’n letzten Drücker am Flughafen sein. Die Dame bei der Einreise in die Russische Föderation sagte, dass dieser einer Zettel g a n z wichtig ist. Mit dem weise ich den Verbleib des „vorübergehend eingeführten Fahrzeuges“ nach. Sprich das Fahrzeug wurde / wird wieder ausgeführt. Wie sich das anhört. Ich führe doch das Moped regelmäßig Gassi, manchmal sogar noch vor’m Wach werden…
Spediteur meinte, nööö, den Zettel braucht er. Ick kann auch so die Föderation verlassen. Ach ja, die Dame oder wie heißen die Leute, die an der Grenze arbeiten?? Bei denen auch Beamte??? Egal. Jedenfalls meinte sie, wenn kein Nachweis über Ausfuhr erfolgt, bekommt sie Ärger. Und ich darf nicht raus?? Wer hat dann den Ä R G E R???

Wenn ich rechtzeitig auf’m Flughafen bin und irgendwas stimmt dann nisch, dann habe ich immer noch Möglichkeit Yuri zu kontaktieren. Bei 5 min vor’m Abflug natürlich nicht.

Hab mir im Hotel ausgecheckt. Hotelmensch übergab mir noch ’ne Visitenkarte.
Ich sagte, mal sehen, vllt. komme ich wirklich mal wieder. Also wer hat Bock irgendwann mal mitzukommen nach Vladivostok, dann rüber nach Japan zu der japanischen Kustomshow. Ick kann dann ja auch mal dort n Affen machen mit meinem Moped.

Der Hotelier bestellt mir eine Taxe, was kommt für ’ne Kiste?? Wie „neulich“ nach dem Besuch des Augenarztes meines Vertrauens (Hallo Ingmar), durfte wegen Pupillenerweiterung nicht selber fahren. Können das eine, Verkehrskontrolle, die nehmen mir bestimmt ab, das ick  g e r a d e vom Augenarzt komme. Da wäre doch gleich eine Blutprobe fällig, wegen Halluzinogene (a.e. Lysergsäurediethylamid ).
Hat zumindest ein ganz schlechter Bekannter mir mal erzählt, das mit den erweiterten Pupillen…
Wat kommt für ne Karre?? W i e d e r  so eine rosa V____a. 50 km Entfernung 980 Rubel.
Haarfarbe.. no comment….

So, ick bin am Flughafen, viel zu früh. Flieger geht um 14.10 Uhr. Einchecken ab 12.40 Uhr möglich. Es ist noch nisch mal 11.00 Uhr. Gähn, Langeweile…… Der Flughafen Vladivostok liegt genauso, wie der Harley Händler Vladivostok nicht in Vladivostok, sondern in Artjom. Beide nur ein Steinwurf voneinander entfernt. Man, muss Artjom reich sein, ’n Flughafen, ’n riesiges Gebäude, was er an Harley vermietet. Kommt auch nur wegen der Krankenversicherung zur Arbeit. LOL, LOL….

PHOTO-2018-06-20-07-26-13

Checke ein, Trolley zu schwer für on board, für Gepäckaufgabe gerade mal so. Koffer ging gerade noch so zu… Etliche Klamotten waren ja separat im Tourpack / Topcase. Die gekauften HD Shirts per Handgepäck in einer Tüte. In einer Tragetasche, keine Tüte aus 3 OCBs!!!
Nach’m Einchecken sofort zur Passkontrolle-Ausreise-Übergang in den Internationalen Teil des Flughafens. Flughafen, eher Flughäfchen, ich glaube flächenmäßig ist der Schrottplatz in Gatow größer, ähh,sorry, das Luft“waffen“ Museum in Gatow. Aber Vladivostok  w u r d e  fertig gestellt, im Vergleich zu so einer Baustelle nahe Berlins. Auch ein Vorteil, klein, aber vollendet!!!!!!!!

Zurück zur Passkontrolle, dauerte keine 3 min. Und Ausreisestempel war drin. Tschaggga!!!!
Jetzt Sicherheitskontrolle. Die nahmen es sehr genau, Jacke und Kutte ausziehen, ab durch den Röntgenapparat, Gürtel und Portemonnaie auch durch den XRay Apparat.
Und ick wie uff Arbeit… in „Baggypantsstyle“ durch diesen komischen Apparat, der bei Metall piept. Hat mir gewundert, bzw. ick rechnete jeden Moment damit, das jemand schreit: „Mensch Schraube, zieh die Hose hoch, is ja ekelhaft…!!!“ Und es piepte, zu viel Metall an den Alpinestar Tech 2 Stiefeln. Danach wurde mir das Bild vom Röntgengerät gezeigt. Was ist das und was ist das und das und das?????
Hakenschlüssel, Minigripzange, Inbusschlüssel 5/16″ und 5 mm und ein 8 mm Ring / Maulschlüssel. OK. Feuerzeuge 4 Stck, 3 stinknormale und ein funktionsloses Obi Benzin „STURM“ Feuerzeug. Auch alles OK.
Ab in den Wartesaal. Gähn, wieder Langeweile… Auf dem Flugfeld steht eine Tupolew …. Hoffentlich ist das M E I N Flieger… Herr Meier hat mir den Typ dann genannt. Einer der schnellsten Propellerflugzeuge der Welt, Rare Bear, ist aber immer noch das schnellste Hubkolben / Propeller Flugzeug der Welt. USA, USA, USA..

PHOTO-2018-06-20-07-28-44
Endlich hebt der Luftbus A330-200 ab. 200 die Angabe für die Endgeschwindigkeit oder der Fehlermeldungen während des Fluges?? Lol, da hab ick doch mal wieder so einen ICH-GEH-AM-FLUGHAFEN-ZIVILFLUGZEUGE-ANSCHAUEN gemobbelt!!! LOL

Landung in Südkorea, im Ticket bzw. diesen Papierfetzen, Tickets gibts ja keine mehr,
stand Seoul, wir landen aber in Incheon. Ist das Seoul oder was. Incheon hört sich irgendwie nach Itchie und Scratchie an. Sollen den Airport doch Itchie / Scratchie nennen, merke ich mir besser. Verlasse den Transitbereich / den Internationalen Teil N I C H T!!! Wieder Sicherheitskontrolle, Gürtel darf ich anbehalten, vllt. haben die andere, strengere Sittenvorstellungen….
Bis auf das leere Benzinfeuerzeug, die anderen werden konfisziert – dem thermischen? Recyclen wieder zur Verfügung gestellt?!?!? Ok, auf den Flughäfen gibts ja keine Räucherkammern um Merkmal 93N, N wie Nikotin zurückzumelden…. also erstmal egal.
Der 8 mm Ring / Maulschlüssel wurde auch einbehalten. Zu lang!! Den noch längeren Hakenschlüssel durfte ich behalten. Ob der 8 mm Schlüssel wieder in das Wirtschaftskreislaufgerät kommt und plötzlich im 99 Cents Laden um die Ecke auftaucht?

PHOTO-2018-06-20-08-37-59
Kaufe mir halt dann einen neuen hier, nee, drüben in den Staaten. Blue Print oder Snapon, wenn schon, denn schon!! Den brauch ich im Falle Leuchmitteltausch Fahr / oder Fernlicht. Will dann nisch das ganze Werkzeug rauskramen, deshalb auch in der Jacke, den 5mm Inbus für Blinkleuchtmittel und den 3/16 zum Lösen der Sitzbank, falls ick mal schnell an Bakterie oder Sicherung(en) ran muss.
Nehmen wir an ich will den Flieger in meine Gewalt bringen, was nützt mir da ein 8 mm Ring Maulschlüssel.
„Das ist eine Entführung, wenn meine Befehle nicht ausgeführt werden, fang ich an das Flugzeug auseinander zuschrauben????“ Großes Fragezeichen bei mir. Den Hakenschlüssel, welcher länger ist und eher als Stichwaffe zu gebrauchen ist, den durfte ich behalten. Soll mal einer mir das erklären. Der Sicherheitsmann, von der Personenkontrolle kam dann nochmal zu mir gelaufen und hat dann mit seinem Handscanner, nochmals meine Stiefel abgepiept !!! Warum ???

Umsteigezeit theoretisch ausreichend, aber wohl Verspätung gehabt. Kiekt euch mal das Bild an, der Weg von Vladi nach Itchie. Da fliegt man fast bis Hiroshima.. Der Pilot hatte wohl n Mix aus Tomtom / Garmin und Google…..

PHOTO-2018-06-20-07-30-28
Mit fast über einer Stunde Verspätung gehts nach Vancouver los, Nachtflug sozusagen, aber mehr oder weniger auf dem direktesten Weg mit einer Boeing B 787 „Traumlinieflieger“ Dreamliner. Vmax. konnte man im Kopfstützenmonitor auch sehen, teilweise 1120 km/h…. Der Luftbus… naja Bus = lahm.. gerade mal 920 km/h..
Aber Hubkolben Propeller wäre mir lieber!
Die im Entertainmentsystem hinterlegte World Music, POP!!! Ohrenkrebs vom Feinsten:
Carlo Bruni, wer immer das ist, Patrizia Käse, oder Kaas, Edith Piaf, und so ne Wasserstoff Blondine aus Kolumbien… und das einzige hörbare Bob Marley. Aber bei den Kopfhörern… kein Vergnügen und  d e r  schlechte Bekannte sagte auch, Bob Marley nur hören, bringt nix, da muss man schon das GEFÜHL dafür haben. Keine Ahnung was er da gemeint hat.
Zur Verpflegung, auf beiden Flügen, zwar nisch groß die Portionen, aber….
Obwohl Massenfertigung war das Essen genießbar, würde sogar sagen, schmackhaft. Kein Vergleich zu dieser einen Kantine……. Endlich am Mittag in Vanco(u)ver gelandet.
Passkontrolle, Immigration kein großes Ding.
Dann Zollkontrolle. Da ging es weniger um meinen Koffer und den Inhalt.
Wohin, Warum?????  Urlaub, warum nur so wenige Tage in Kanada? Rückflugticket? Ja!
Zeigen ! Ab New York, wie kommen Sie dahin? Motorrad. Wo ist das Motorrad? Warum über Russland? Und dann USA? Versuch einer Weltumrundung. Aha. Warum Russland?
Südlichere Länder, Iran, Irak, Syrien, Pakistan, Afgahanistan, wohl eher im Moment nichts für alleinreisende Weltenbummler. Aha. Warum nur paar Tage Kanada. Versuche ihr zu erklären, zuerst hatte  ich die Möglichkeit bei jemand in Vancouver unterzukommen, dann aber ergab es sich plötzlich bei meinem Bruder unterzukommen. Wo wohnt er?? U.S.Bürger? Glaub ja. Beim Zeigen der Rückflugbuchung durchblättert sie meinen ganzen Ordner. Mobiltelefon bei mir? Zeigen. Bilder von der Urlaubstour?? Zeigen. Sie entdeckt meine Tattoos. Zeigen und Bedeutung erklären. Aha. Autoclub. Name aufschreiben, sie muss im Netz recherchieren, ob es den Club auch in den USA gibt? Welche Fahrzeuge???
Mit der Antwort, dass es sich um eine CITROEN A MODEL Vereinigung handelt, konnte Sie nicht viel anfangen. Citroen Deuchevaux.. Ah, ein französisches Auto. Ja. Ich glaube nicht, dass die Beamtin weiß, was eine Ente ist… Aber egal.
Grabstein der Ravensburg erklärt, Antwort: Sie lieben ihre Arbeit. Wo ich arbeite? Hat aber schon das SIEMENS Tattoo gesehen…. als was, wieviel ich verdiene? Wo ist meine Frau, was arbeitet meine Frau, wieviel verdient meine Frau? Warum ist meine Frau nicht dabei?  Mitglied in einem Motorradclub, z.B. Rot/Weiss. Nein. Wirklich? Aber Sie fahren manchmal mit denen mit? NEIN! Wirklich nicht? Nein. Mein verkehrtherum angestecktes Blindenzeichen sollte ich lieber entfernen, in Mexiko gehört es mit zu den Insignien einer Gang!
Irgendwas verstanden, ob ick ’ne Schwester dabei hätte, Marie Johanna oder so, Mary Jane ??? Nee hab keine Schwester dabei , ob ick marrokanisches Öl dabei habt. NEIN!! Wirklich Nein. Also Sie bleiben in den Staaten und kommen dann zurück ihr Motorrad holen. Ob ich eine  Versicherung habe. Warum ich so lange Urlaub machen kann. Freizeitstunden aufgebaut…. Waffen… Wenn das Leatherman eine Waffe ist, dann ja.
Dann wohl d i e obligatorische Frage aufgrund des Ausstellunglandes meines Passes.
Bierball, Fußbier, ob ick mir das anschaue?  N E I N, in Sachen Sport, interessiert mich nur Motocross und Dragrace.

Endlich war ich durch und war ganz offiziell in Kanada. Jetzt nur noch n Taxi und ab zum Hostel…. Hostel mit Einzelzimmer !!!!

Was bekomme ich s c h o n  wieder als Taxi? Wieder so ein rosanes V_____  Auto. Mittlerweile der dritte Top Umweltterrorist namens Toyota Prius. Schraube fährt am liebsten im rosa V____a Toyota mit…… ( Rosa nicht die Wagenfarbe, sondern innen ist die Karre einfach nur…. kann man nur mit ROSA beschreiben… )
Taxi hält, ick bezahle, stopfe die Tüte mit meinem gesamten Geld irgendwie wieder in die Jacke…. Schnapp mir die Jacke und den Trolley und ab zum Hostel….
Plötzlich fliegt da nur so das Bargeld durch die Luft. Scheiße!!!!!!!!!! Alles eingefangen, eingesammelt, jetzt richtig vertüten und einstecken. Da vorne stehen paar Studenten und freuen sich unheimlich????? Eine kleine Plastiktüte in der Hand, kenn ich -Scheiße- die haben irgendwas von meinem Geld… Ick hin… Mir ist gar nicht aufgefallen, dass das Tütchen mit den Canada Dollar, a l l e Kanada Dollar, mir schon vor den U.S.$ aus der Jacke gefallen ist.
Ich konnte mehr oder weniger beweisen, erklären, dass das mein Geld ist. Die so freundlich und haben mir das Geld zurückgegeben. Ich natürlich einen guten Finderlohn gegeben.
Das Hostel befindet sich Mitten im Universitätszentrum.
Später im Zimmer alles nachgezählt und nachgerechnet. Es ist noch a l l e s da !!!!
Pfffff… Nochmal Schwein gehabt, aber R I C H T I G !!!!!!!!

 

7 Gedanken zu “Tag 31 – 35 Our home and native land! O Canada, we stand on guard for thee. O Canada, we stand on guard for thee.

  1. Ravensburg sagt:

    Hi Haariger,
    Mit deinen Gedanken zum A330-200 liegst du komplett falsch. Die 200 sagt nur wieviel von diesem Typ schon abgestürzt sind. LOL
    Du wunderst dich über den Haken, den der Bomber geflogen ist? Mal kurz nachgedacht was über Südkorea liegt, dann kannst Du dir die Frage selber beantworten.
    Lass Dich nicht von der Geschwindigkeitsangabe täuschen. Den Passagieren wird nur die Airspeed angeziegt, die in Bezug zur Windgeschwindigkeit gesetzt ist. Die hat nichts mit der Groundspeed zu tun. Sonst würde der Flieger nahe MACH-Geschwindigkeit fliegen, was unrealistisch ist.
    Warum hast du nicht gesagt, dass das Motorrad in deiner Handtasche ist? Wäre bestimmt gut gekommen. LOL Jetzt fragen die Kanadier auch schon so ein scheiß? Den Verfolgungswahn war ich bis jetzt nur von den Amis gewohnt. Ich freue mich schon auf deinen Bericht vom Übertritt in die Trumparea. Ob die dich einreisen lassen und nicht gleich an der Grenze als Syrischen oder Mexikanischen Flüchtling abweisen?
    Gruß René

    Gefällt mir

    1. schraube883 sagt:

      A) Auf dem Monitor stand Groundspedd!!!!!!!!!
      B) die sozialistische ,demokratische Volksrepublik Korea,aber so einen xtrem Abstand-Umweg?? Hätte doch gereicht den Abstand einzuhalten um nicht den Luftraum von NICHTSüdkorea zuverletzen.
      C) Der Bericht auf den du wartest… Kommt vlt. schon in 24 h

      Gefällt mir

  2. Zündy sagt:

    Hey Schraube, cool, das sie die Mini-Drehbank in den Tech 2 nicht gefunden haben… „Sind Sie Mitglied der Kommunistischen Partei?“ „Nein“ sagte Bakunin und lachte. So lieben wir unsere großen Brüder!

    Gefällt mir

  3. Joachim Neiendorf sagt:

    Hallo Schraube ich Freue mich über deine lustigen Berichte.Ab 6.7. bin ich auch in Canada aber auf der Ostseite mache den Sankt Lorenz Strom unsicher.Dann ist der halbe Club in Canada.Gruß Achim N.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s