Tag 23: He rides a road, That don´t have no end. Alone in a dream, Proud in his colours. As the chromium gleams, On Iron Horse he flies. On Iron Horse he gladly dies.

Wache auf, trübes, nebliges Wetter. Muss heute noch vor 14.00 Uhr beim Spediteur sein.
Welch ein Zufall, gestern kam vom Transportmenschen eine Email, ob er noch den Platz für mir im Container freihalten soll. Antwort meinerseits: „Ja, und ich komme morgen, also heute vorbei.“ Er antwortete mir, dass ich vor 14 Uhr da sein möchte und welche Route besser ist zum Office.
Das interessiert aber Gockel Mappe nicht. Fahre los, hier wieder in der Stadt lebensgefährliche Schlaglöcher, da hinten in der Wohngegend brennt ein Müllhaufen. Klar alles normal, die Kids begeistert das Feuer. Nebel ohne Ende, Sichtweite unter 50m, alles an an Beleuchtung, Nebelschweinwerfer, Nebelschlusslicht, hier kennt keiner diese Lampen ??? Aber Gas geben geht auch im Nebel… Ich krauche mit 40 km/h über die Schnellstraße. Der Sichtweite angepasste Geschwindigkeit, hoffentlich kracht mir hinten keiner rein.. Ein Tunnel kommt, fahre aus dem Tunnel raus und der Nebel ist komplett weg. Hinter dem Tunnel Umweltzone und der Nebel hat keine grüne Plakette???

Bin beim Spediteur im Büro, er noch nicht da. Die Sekretärin telefoniert mit ihm und bereitet schon mal die Kopien vor, Passport, Passporta maschina…
Sie spricht Deutsch ungerne, weil wenig Sprachroutine, aber perfekt English. Hat in einem Studentenaustauschprogramm gewonnen und hat ein Jahr in Essen Deutsch studiert. Thema Auto, sie fährt wie fast alle hier Japaner. Es ist in Vladivostok schwer einen guten Mechaniker zufinden, der sich mit einheimischen Autos sprich Lada auskennt. Welch Ironie.

Der Spediteur ist endlich da… Moped in einem Sammelcontainer 1650 $ und Ende Juli in Vancouver. Oder in einer Kiste für 2100 $ und Moped ist Anfang Juli in Vancouver.
Also ab in die Kiste. Samstag früh gebe ich das Moped ab. Treffe mich mit ihm beim Office und wir fahren dann zum Warehouse, zuvor Moped waschen. Definitiv darf ich keinen Dreck, Erde, tote Fliegen etc. in Canada einführen. Das Moped m u s s dampfgestrahlt sein, nicht hochdruckgereinigt. Mit Bescheinigung über Dampfstrahlung… Ich sage ihm noch, dass ich heute noch das Moped vorwaschen werde.
Er: „Nicht nötig.“
Da kennt er mein Moped halt noch nicht. Erstmal alles geklärt, er telefoniert mit mir, wann ich dasein soll am Samstag.

Jetzt fahre ich noch zu Harley Davidson Vladivostok, ist aber nisch in Vladivostok, sondern in Artjom (Hallo Artjom, besitzt du auch eine Stadt??) Angekommen, das übliche Moped und Schraube fotografieren. Haben eine Seitenständerfeder, gibt aber keine Tshirt mit HD Vladivostok und keine passende Schraube(n). Hab 2 am Primärkasten verloren, die von der Halterung Kühlgebläse zusammen mit Primärdeckel verschraubt. Und auch keine Unterlegscheiben. Alles in Amerika besorgen. Bekomme aber 2! Aufkleber..
Kein Werkzeug zum Feder einhängen. Schraubenzieher, Zange.. die Feder ist einfach zu stramm. English Kenntnisse sehr mangelhaft vom Harley Mann. Ich mache Skizze, dass ich einen Draht brauche. Er kommt mit einem Edelstahldraht. Gedoppelt, Schlaufe für die Feder, Draht um Schraubenzieher gewickelt und ich habe ein Zuggerät zum Feder spannen. Der Harley Mann total begeistert von meiner „Idee“. Händeschütteln, Daumen hoch…..
Vollkommen vergessen Foto vom Shop zumachen. Ersatzriemen werde ich dann in Amerika kaufe. Im Laden läuft auf Großbild LED Schirm Harley „Werbe“ Videos, Streetglides beim driften und Welle machen, nennt sich TESTRIDE… Sollen die doch hier ihre Testrides machen. Will ich sehen, ohne Servicewagen und Monteure, am Straßenrand im Regen an einer Streetglide Riemen wechseln. Los Jungs, zeigt mir was ihr drauf habt oder gehts nur mit riesiger Mannschaft im Hintergrund?!?!?!?

PHOTO-2018-06-08-14-10-43

Bin wieder im Hotel… Psychisch am Ende dem Suizid nahe…. Alles sinnlos…. Hab gerade mein Moped verloren….. Heul… Was da unten steht ist nicht  m e i n  Moped. Der Chrom glänzt… Was da pelziges an der Ölkühlerzuleitung klebte, war keine Feldmaus oder so, sondern…

I C H bin der Superschurke, gegen mir sind Joker, der Clown, etc. Schwiegermutters Lieblinge. Das war BAT man, eine Fledermaus. Ich habe Batman zur Strecke gebracht….

PHOTO-2018-06-07-11-52-44

Ich habe das Moped gewaschen, das erste Mal seit 10 1/2 Jahren bzw. das erste Mal
seit ca. 175.000 km. Ich wollte doch an der Rats Hole Bike Show bei den Rat Bikes teilnehmen in Sturgis… Die sagen doch zu mir, dass meine Class die „best wash class“ ist und nisch die Rattenklasse.

PHOTO-2018-06-07-11-53-02 2PHOTO-2018-06-07-11-59-38 2

Nur zu hoffen, dass es in Amerika viele staubige Straßen und Regen gibt!!!!!!!!!!!!!
Aber keinen Schlamm aus der Dose, so wie für die Wannabe Offroader bevor die zu Ausstellungen und Messen fahren. In Amerika soll es Dreck, Schlamm aus der Sprühdose geben zum Faken.

Also am Samstag Moped abgeben. Defecte, abgesehen von hin und wieder hat das Moped kurz gesponnen, 1 Leuchtmittel Rücklicht, 2 Schrauben, ein Zündkabel, und halt der Riemen. Zum Glück… wo vor ick den größten Bammel hatte, Reifenpanne. Und siehe Bild, wie sehr sich das Alu T Profil in die Packtasche und in sich eingearbeitet hat. Kann doch mit dieser Fehlerstatistik eigentlich zufrieden sein, auch speziell im Hinblick auf das Alter des Moped in Bezug zum Kilometerstand. Der müsste jetzt bei selbstgefahrenen 175.000 km sein + die ca. 8000 km von den beiden Vorbesitzern.
Vorbereitungen, wie schon geschrieben, Öle, Lufi, Reifen, Beläge und Kerzen, mehr nicht. Und mein selbstkonstruiertes und gebautes Gepäckträgersystem hat wohl gehalten. (Und das ohne CAD CAM, „nur“ mit abgebrochenem Ing. Studium…. Man, ist das ’n Angeber…) Noch nichts gefunden, ob schon irgendwo was angerissen oder fast abgebrochen ist. Dank dem hier mitlesenden Schweißer!!!!!!!
Bei nahe vergessen den Zyklonenfilter zu leeren, nicht das ich Foreign Dirt and Dust nach Canada schmuggel. Da kam bisschen Dirt zusammen. Also von der Größe des Zyklonenfilters, den Richtigen gekauft. Zu groß, nicht genug Unterdruck zur Wirbelbildung. Feste Teilchen werden dann durch die Zentrifugalkraft oder war es die Zentripetalkraft (Hallo  Ico) nach außengeschleudert und fallen zu „Boden“. Zu klein, Motorleistung sinkt durch mangelnde Ansaugluft.

PHOTO-2018-06-08-10-04-48PHOTO-2018-06-08-10-04-47
Zu guter Letzt noch paar Zahlen:
Von der Tankstelle in Berlin, nahe Heimatadresse, bis zum Einkisten des Mopeds im Lagerhaus waren es 11812,7 km mit insgesamt 49 Tankstops, gas heißt, es floßen 584 L durch den Vergaser. Macht einen Schnitt von 4,944 l / 100 km. Bei einem Durchschnittspreis von 43 Rubel der Liter = 0,61 € waren es in Euro 356,24. Und habe bis jetzt max. 1,75 l Motoröl nachgefüllt. Das sind durchschnittlich 0,148 L / 1000 km Motoröl. Nicht schlecht für das Gewicht und km Stand der Sporty.

Und bisschen mehr als 350 €.. Es gab Zeiten ,da hatte ich höhere Spritkosten pro Monat, Harley, Ente und ’n 2T und 4T MX, da waren es bis zu 500 € im Monat.

PHOTO-2018-06-07-11-53-02
(Not) Proud in his colours as the chromium gleams on iron horse he gladly rides

PHOTO-2018-06-07-11-53-03PHOTO-2018-06-07-11-53-03 2PHOTO-2018-06-07-11-53-04 2PHOTO-2018-06-07-11-53-04

PHOTO-2018-06-07-11-59-19
Der beste aller Wagenpfleger (Der Chef vermutlich??) trägt keine Kombi
PHOTO-2018-06-07-11-55-54
MFP, M ain F orce P atrol, die Spezial Polizeitruppe aus Mad Max beim Wrestling??
PHOTO-2018-06-07-11-56-37 2
Typische innerstädtische Schläglöcher

PHOTO-2018-06-07-11-56-37PHOTO-2018-06-07-11-56-38

PHOTO-2018-06-07-11-57-57 2
Vorm HD Shop Vladivostok in Artjom!

PHOTO-2018-06-07-11-57-57

2 Gedanken zu “Tag 23: He rides a road, That don´t have no end. Alone in a dream, Proud in his colours. As the chromium gleams, On Iron Horse he flies. On Iron Horse he gladly dies.

  1. Ravensburg sagt:

    Was für eine Verschwendung. Du bist extra zum Waschen des Mopeds nach Russland gefahren. Hättest Du nicht in (West) Berlin einen Russen finden können, der es dir wäscht? LOL

    Gefällt mir

    1. schraube883 sagt:

      Ick helf dir gleich mal…. Schraube fährt ein gewaschenes Moped…….Kann mir ja auf keiner Bikeshow mehr sehen lassen….. Ick war so stolz auf:“ Über 10 J A H R E nicht gewaschen!“ Das ist UMWELTSCHUTZ,aktiver Umweltschutz, keine Vergeudung von Wasser, keine Verschwendung von Energie zum Wasser erhitzen und zum Wasserdruck erzeugen. Das Wiederaufbereiten des Schmutzwassers entfällt auch und die Entsorgung der Putzlappen. D A S ist praktizierter Umweltschutz, nicht Hybrid oder Vollstromer zufahren!!!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s