SPORT EXTRABLATT der BLAUEN SEITEN

Verantwortlicher Chefredakteur: Andreas Gelb

Meine Leser, war das ein Spiel heute bis zur Halbzeitpause. Undenkbarer Spielverlauf. Lassen Sie mich noch mal das ganze Revue passieren.
Vor 2 Jahren forderten die U.S.A. die Nationalmannschaft der Russischen Förderation heraus. Welch ein Gelächter in der Fachpresse. Die U.S.A. spielten in der Euro League immer vorne mit, aber gegen den russischen Bär zu spielen, das konnte nicht gut gehen.
Aber Sie haben ja das Spiel verfolgt. Gleich zu Spielbeginn 2016 bekamen die U.S. Boys eine Packung verpasst von dem russischen Spieler Rost. Dann knallte ihnen der von Lokomotive Warschau stammende Legionär Motorschaden das Ding nur so rein. Welch Tragödie. Wer hoch hinaus will…
Mannschaftskapitän Screw warf das Handtuch. Pfiffe im Stadion, die Fans verließen mit gesenkten Kopf das Areal.

Und trotzdem, die Amerikaner wollten beim Rückspiel dabei sein. Die neu verpflichtenden US Trainer K. Neverland und der aus Berlin stammende Trainer K. Diesel nahmen sich die Mannschaft richtig vor. Erster Beweis: Aus dem Iberia Cup ging Amerika als Gruppensieger hervor. Das Freundschaftsspiel gegen die Tschechen war eher ein Zuckerschlecken. Lediglich einer der beiden Brüder Champion musste mit Kreislaufproblemen ausgewechselt werden.

Nun zum heutigen Spiel. Die Mannschaftsaufstellung wie folgt:
Kapitän Screw, Harley Davidson, die aus Brasilien stammende Brüder Metzeler,
die Brüder Garmin, Nüvi und Zumo, dann wieder ein Brüderpärchen. Die aus Italien stammenden Braking und die US. Geschwister Progressiv Suspension. Im weiteren Kader laufen auf New Belt und Skidplate. Ziemlich unbekannte Spieler.

Laut Presseberichten verzichten die Russen auf den Polen Motorschaden. Gerüchte !! Es sind nominiert: Schlechtestraße, Schlechtwetter, Kaltwiesau, Miliz und Zoll und nicht zu vergessen Megastau. Von dem Rest der Truppe ist nichts bekannt.

Das Spiel beginnt. Gleich nimmt Miliz und Zoll das Spiel an sich. Aber faire Spieler.
Die Amerikaner rappeln sich auf und wer kommt da vorgeprescht, ja, Schlechtestraße. Spielt aber nur ein bisschen mit den Amerikanern. Was ist los?? So kennen wir den russchen Superstar gar nicht. Der Versuch das Spiel zu dominieren durch Schlechtestraße wird gekonnt von Metzeler und den Brüdern Progressive Suspension abgeblockt. Aber zu früh gefreut, da kommt Megastau und die Amerikaner sind am Verzweifeln.
Was schreit Trainer K. Diesel seinen Spielern zu? Wir würden es gerne wissen. Jetzt haben die Russen das Spiel fest im Griff, dank Schlechtestraße und Kaltwiesau. Die US Boyz bekommen keinen Schritt nach vorne. Es wird eine Dreiergruppe gebildet, Schlechtwetter läuft immer mehr zu Bestform auf, aber die Nr. 1 auf dem Platz ist und bleibt Schlechtestraße. Denken die Amerikaner wieder ans Aufgeben. Gerüchte breiten sich im Stadion aus.
Gegen den Durchhaltewillen von Spielführer Screw ist halt kein Kraut gewachsen. Wären da nicht die kaum ins Spiel eingreifenden Brüder Garmin. Es gab zu hören, nach dem Spiel ist Schluss für die Brüder.
Plötzlich kommt die Armada der Amerikaner gemeinsam über den Platz gefegt. Die Russen werden regelrecht niedergewalzt, keine Gegenwehr mehr von Schlechtestraße, Kaltwiesau und Schlechtwetter.
Da, der Abpfiff in der ersten Hälfte.
Die Amerikaner haben sich jetzt mit dem Remis gut geschlagen. Aber die zweite Spielhälfte steht ja erst noch an.

Was dem Schiedsrichter und den beiden Linienrichter wohl entgangen ist, war das Foul an Screw und Harley Davidson. Einfach umgehauen die beiden und das gleich 2 x von Schlechtestraße. Wo waren die Schiedsrichter mit ihren Augen? Rote Karte und Platzverweis hätte es geben müssen.

Die Gerüchteküche brodelt. Gewinnt Amerika? Wie reagieren die russischen Hooligans?
„Die mach ick platt, da flipp ich aus, die bewegen sich auf ganz dünnem Eis, meine Hooligans hören mir ganz anders zu, die schick ick Granulat fegen die Flachzangen“, sollen die beiden führenden Köpfe der russischen Hooligans erklärt haben.

Eine Kriegserklärung an die amerikanischen Ultras?

Jetzt warten wir erstmal den Ausgang des Spiels ab.

 

Ihr A.G.

@Oli, na kann ick nisch gut bierballerisch / fußbiererisch???

3 Gedanken zu “SPORT EXTRABLATT der BLAUEN SEITEN

  1. Zuündy sagt:

    Mensch Schraube, mal wieder Tränen gelacht und dreimal gelesen, damit ick allet verstehe! Deine Schreibe war mir ja bisher schon beinahe ein bißken zu glatt gebügelt, aber solln ja alle vastehen, is o.k. Meine Daumen sind schon ganz blau, vom drücken! Keep on rollin´!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s