Tag 5+1 der Tour

(die Zahl sechs hängt, hakt)
Heute früh um halb elf sind wir, zu viert, losgefahren Richtung Rezekne Lettland.
Wir vier: ein Arbeitskollege/ sehr guter Bekannter und zwei seiner Kumpels. Die „Gang“ will mir ein paar Kilometer begleiten oder begleite ich sie? Frage der Blickrichtung. Traumhaftes Fahrwetter, die Straßen -Wiederholung meiner vorherigen Berichte – von Astrein bis ICH-BRAUCH-MEHR-FEDERWEG. Beim Verlassen von Marijampole mussten wir ausgerechnet eine Straße nehmen, die erneuert, verbreitert wird. Baustelle und es wurde sogar gearbeitet, teilweise mit Hand und Schippe!!! Irgendwie sind wir dann doch durchgekommen durch den zähfließenden Verkehr.
Irgendwann bemerkte ich, dass beim Bremsen das Voltmeter nicht in d e r Zeigerstärke zurückgeht wie sonst.
Entweder wieder mal das Leuchtobst ( Glüh B I R N E ) im Ar… oder wieder ein durchgescheuertes Kabel. Egal werd ick nachher mal instandhaltungsmäßig überprüfen.
Kurz vor der lettischen Grenze einen Stop zur Nahrungsaufnahme eingelegt.
„Schnellstraßen-Landstraßen Raststätte“. Hausmannskost. Ich hatte sowas, was man hier Königsberger Klopse nennen würde. Es hat geschmeckt. Essen und ein Getränk 4,80 € Schmackhaft, gut temperiert u n d das für v i e r € a c h t z i g  € Cent!!!!
Nach insgesamt 361 km sind wir um 18.00 Uhr am Hotel angekommen.
Einchecken. Hab Zimmernummer 911 bekommen… Gutes Omen???
Wir sind ja 4 Personen = 2 Zimmer. Ist die günstigere Variante gewesen. Jetzt hab ick ’n „Stubenkamerad“.
Dann sofort zum Moped, Leuchtmittel i.O. Am Kabelbaum Stecker kommt Strom raus, aber nicht hinten an. Kabel abgeschnitten und „fliegendes“ Kabel nach hinten verlegt.
Wenn ick wieder zurück bin, fliegt der verdammte Kabelbaum aus dem Rearfender (Schutzblech hinten) raus. Neuer Kabelbaum außenliegend!!!!!!!!

Achja gestern auf’m Weg nach Marijampole, noch in Polen, ’ne Cross Strecke gesehen.
Paar Leute turnten mit ihren Lampen dort rum. Da genau an dieser Stelle Landstraßen Baustelle, einspurig, konnte ick leider nisch stoppen und fotographieren. Müsste eigentlich ’n Track gewesen sein. Tables, Anlieger… oder die haben das schnell auf dem „Baustellensand“ eingefahren….

Luftlinie Marijampole – Rezekne: 332 km
Gefahrene Strecke: 361 km

Anmerkung:
Heute sind noch paar Bilder von der Superrally dabei, nisch wundern.

PHOTO-2018-05-21-18-41-30 3PHOTO-2018-05-21-14-50-45PHOTO-2018-05-21-18-40-51 2

PHOTO-2018-05-21-18-40-46
Evo mit geilem fetten SU Carb!! Eleminator King Carb
PHOTO-2018-05-21-18-40-51
32 Ford Rücklicht
PHOTO-2018-05-21-18-40-53
Uwe, Schmitty & Ralf

PHOTO-2018-05-21-18-41-29 2

PHOTO-2018-05-21-18-41-29
URAL? Herr Meier!

PHOTO-2018-05-21-18-41-30 2PHOTO-2018-05-21-18-41-30PHOTO-2018-05-21-18-41-35PHOTO-2018-05-21-18-41-36 2PHOTO-2018-05-21-18-41-31 2PHOTO-2018-05-21-18-41-31 3

PHOTO-2018-05-21-18-41-31
Unser Hotel

PHOTO-2018-05-21-18-41-31 4PHOTO-2018-05-21-18-41-36PHOTO-2018-05-21-18-40-35

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s