Tag 9+10: No sleep ´til Hammersmith ähh Ufa

Die letzen 2 Tage, Donutztag und den heutigen Freitag, fasse ich mal zusammen.
Bin gestern um 14.00 Uhr Moskauer Zeit losgefahren. Nur ein Ziel: „Schnell“ Richtung Osten kommen.
Davor noch’n Besuch beim official licensed Harley Dealer gewesen… Ja, Schraube war beim „Offiziellen“… Paar T-Shits als Erinnerung mit Harley Davidson MOCKBA geholt.
Ja, Donnervogel, auch eins in großer Größe!!!! Preis… na, genauso wie hier.. 62 € das T-shirt. No comment. Der HD Schrauber konnte es kaum glauben, was da vor der Tür stand. Ein Kunde?? sagte noch, dass er für mir beten wird. Was das auch heißen mag…
Aus Moskau wieder rauszukommen… herrlicher Stop-and-go Verkehr auf einer Hauptausfallstraße, die dann zur M7 wird, die dann bis Ufa geht.
Gleich noch im Speckgürtel eine Geschwindigkeitskontrolle nach der anderen. Busse so in MB Spinnt_er  Größe mit einem Aufbau fast wie die Vulcan Fire Kanonen. Alle Spuren + Abstand?? Keine Ahnung, bin gerade auch erst gekommen.
Straßenzustandsbericht um Moskau bis hier nach Ufa: hohes Bauaufkommen. Und es w i r d auch gearbeitet, nicht nur Material gelagert. Je weiter man den Speckgürtel verlässt, umso weniger Verkehr, umgekehrt proportional der Zustand der Fahrzeuge und der Marken. Wird dann immer mehr Lada lastig. Nach’m Speckgürtel bis hier her kein Moped mehr gesehen. Bis Ufa, die Strecke teilweise nagelneu und architektonisch in Landschaft eingefügt. So neu, dass das Navi verwirrt war.
Aber stellenweise so schlimm die Straßen, ich musste teilweise einige Abschnitte mit Schrittgeschwindigkeit be“fahren“. In Wladimir der Bahnübergang so zerfetzt, ich musste über dem Moped stehend die Karre mit schleifender Kupplung rüberschieben.
Das mir noch nichts zerstört wurde durch den Zustand der Straßen, toi, toi, toi.
Bei meiner Hardcover Kühltasche wird der Deckel durch umlegbaren Tragebügel verschlossen. Tragebügel lies sich nur sehr schwer aufklappen. Durch das Festzurren wurde der Bügel gegen das Tourpak gedrückt. Deckel ist weg, so heftig waren die Schläge auf das Fahrwerk. Also so kaputte Straßen, hab ich noch  n i e  erlebt. Da sind die Landstraßen in Polen, über die wir auch schon schimpften, LUXUS Wege. Das da nicht Unmengen von abgerissenen Längslenker und Querlenker und verbeulte Räder rumliegen……..
Natürlich auch der Thermoeinsatz meiner Hose weg. Fahrtwind hat ihn wohl heraus „gestürmt.“ Kühltasche diente als Schnellzugrifflager für Getränke, Handschuhe, Unterziehsachen etc….
In der letzten Nacht wurde es empfindlich kalt.
Bin dann nach hiesiger Ortszeit heute um 14.41 Uhr hier in Ufa angekommen, nach 1370 km. Die Nacht durchgefahren.
Am Berg beschleunigen zum LKW überholen… da hab ick Freude, passiert eigentlich gar nichts. Wenigstens fällt die Geschwindigkeit nicht ab. Beim Außmachen dieselt dat Ding neuerdings nach…. Glühzündungen? Richtiger Wärmewert ist drin, Öltemperatur nie über 90°C. Zündung kann sich nisch von alleine verstellen. Elektronik Zeug. Entweder geht oder kaputt. Ansonsten läuft und springt das Moped normal an. Also kein Zeichen auf Nebenluft… Außer die jetzt nicht mehr vorhandenen f e u c h t e  Stelle am hinteren Kopf im Bereich Kopfdichtung. Aber wenn Kopfdichtung tot wäre, hätte ich mehr Ungereimtheiten.
Na, eine Nacht drüber schlafen. DHL kann ja nach Amiland verschicken…….
Schlafen… Hotel… booking.com… Erstes Hotel, keine Gegend die mir zusagte. Gegenüber abgebranntes Gebäude, jede Menge zwielichtiger Gestalten. Weder Bürgersteig noch die wenigen Parkhäfen ließen es zu, das Moped sicher abzustellen. Alles Berg und Tal Bahn, fand nirgends einen Platz zum kippsicheren Parken.
Zweites Hotel über Booking.com hatte „kein“ Zimmer frei. Beim Dritten hat’s geklappt.
Hotelsuche, über die schlimmsten, wirklich schlimmsten Nebenwege. 30 cm tiefe, 3 Meter breite Pfützen, Lehmboden und dann noch nichtsichtbare Schlaglöcher.
Für ’ne Lampe oder einen CUCV dat Richtige. Per Iphone/ Google Mappe gefahren.
Beim Garmin, mit russischer Karte ?!?!? Gebe Ufa ein, Antwort keine Einträge gefunden. Kann mir nicht über Stadt, Straße + Hausnummer eine Route aufrufen. Gehe ich zu „Restaurants“… zeigt er mir Vorschläge in Ufa. Tippe ich auf der Oberfläche einen Ort, wie Ufa auf der Karte an, will er mich auch navigieren. Kennt halt bloß Ufa nisch???????? Is das ein Müll mit den Electronic Zeug!!!!!!!

Ok, genug geschimpft, mal sehen was morgen wird. Theoretisches Ziel wäre jetzt Omsk…..

PHOTO-2018-05-25-16-30-34
10×10 und hinten ne riesige Winde, die auch vom „Hauptmotor“ angetrieben wird.

PHOTO-2018-05-25-16-30-51 2PHOTO-2018-05-25-16-30-51

PHOTO-2018-05-25-16-31-43 2
Letzte Nacht passiert

PHOTO-2018-05-25-16-31-43PHOTO-2018-05-25-06-32-00

 

 

2 Gedanken zu “Tag 9+10: No sleep ´til Hammersmith ähh Ufa

  1. J.D. "ardently-pictures" sagt:

    Mensch Schraube das geht ja richtig Richtung Land und Leute bei dir! 😉 Aber 62€ für’n T-Shirt????
    Ich hoffe du hast ihn richtig „Ge-Aug-Fingerzeigt“!
    Sind heut auch aus dem Zwangsurlaub zurück aus dem digitalen Neandertal und ab jetzt so Schraube stalken!!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s